Archiv der Prüfungsberichte von 2011 - 2015

27.11.2015

Die Prüfer Walter Urban, Dietmar Wagner und Hans-Peter Speidel (alle tragen den 5.DAN) hatten Ende November viel zu tun. 45 Sportler der TSG Karateabteilung stellten sich der Überprüfung zum nächsten Gürtel. Sie mussten verschiedene Techniken, je dunkler der Gürtel um so schwieriger, aus der Grundschule (Kihon), Kata (Kampf gegen imaginäre Gegner) und Kumite (Kampf) zeigen. Alle Prüflinge konnten die Prüfer überzeugen und dürfen nun den nächsten Gürtel tragen.

 

9. Kyu (Gelbgurt): Jakob Wahl, Daniel Kircher, Max Wieland, Abel Woldegiorgis, Nele Luise Seidel, Daniel Streckmann, Marlene Ganten, David Herman, Joona Haupt, Michael Häußermann

 

7. Kyu(Orangegurt): Katrin Schuhkraft, Moritz Schuhkraft

 

6. Kyu (Grüngurt): Nele Ilg, Zoe Pfeil, Erik Frank, Lukas Marx, Jonas Krieger, David Kuhn, Philipp Marx, Johannes Eirich, Vicki Fertig, Justine Hermann, Tim Fertig, Fabienne Schmidt, Sophie Prinz, Kevin Dimmler, Lennard Abel

 

5.Kyu (1. BLaugurt): Oliver Pitsur, David Wagner, Daniel Schmieg, Magnus Kraft, Sebastian Töppel, Jannik Taubald, Felix Präger, Deborah Cangialosi, Patrick Hellebrand, Philipp Maier, Daniela Re, Carlotta Kurz, Alessandra Re,

 

4.Kyu (2. Blaugurt): Erika Reber, Felix Eisinger

28.07.2015

Die Prüflinge in der Mitte: Stefan Grobshäußer, Michael Barabanow, Leon Baumann

Prüfungen zum Orangegurt in der TSG-Karateabteilung

 

Dass sie noch vor den Sommerferien eine neue Gürtelfarbe umbinden dürfen, hatten selbst unsere „Bären aus der Kinderstube“ schon teilweise nicht mehr für möglich gehalten. Gemeint sind die 3 jungen Männer, die bereits 2014 ihren Anfängerkurs in der Karateabteilung absolvierten. Doch das erweiterte Prüferteam der TSG-Abteilung machte es möglich und setzte kurzentschlossen einen Termin an. Noch einmal wurden die Sportler in Sondereinheiten bei schweißtreibenden Temperaturen auf das bevorstehende Ereignis getrimmt. Achim Schmitt (2. Dan), Ausbilder und u.a. auch Prüfungsbeisitzender an diesem Tag, hat hier maßgeblich mitgewirkt. Prüfer Walter Urban (5. Dan, B-Prüfer) war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Das Prüfungsprogramm für den 7. Kyu (Orangegürtel) sieht neben dem Zeigen von einfachen Faust-, Bein- und Blocktechniken auch eine Kata  und Partnerübungen vor. Leon Baumann grenzte sich in seinen Leistungen an diesem Tag ab und wurde als Prüfungsbester ausgezeichnet. Michael Barabanhof überzeugte im Bereich der Partnerübungen mit blitzschnellen Faustschlägen. Das Bild zeigt von links: Achim Schmitt, Stefan Grobshäuser, Michael Barabanhof, Leon Baumann und Karlheinz Brenner (4. Dan), der als 2. Prüfungsbeisitzer die Leistungen beurteilte.

23.06.2015

19 Karateschüler bestehen die Prüfung zum Gelbgurt

Pünktlich um 18:30 fanden sich die jungen Sportler in der Trainingshalle ein, um zu ihrer zweiten Gürtelprüfung anzutreten. Nach den erforderlichen Schreibarbeiten der Prüfungslisten, gab der Prüferstab das Feld frei für die Akteure. Blockweise wurden die Kinder auf ihre bis dato erworbenen Fähigkeiten im Bereich Grundschule, Kata und Partnerübungen getestet. Die deutschlandweit vorgegebene Prüfungsinhalte bieten eine Transparenz in Sachen Leistungsmerkmale der 6 verschiedenen Gürtelfarben (weiß bis braun). Kommt es nämlich zu einem Farbwechsel der Gürtelfarbe im Karatesport, so werden diese im Schülerbereich immer dunkler. Prüfer Walter Urban (5. Dan, B-Prüfer) und seine 3 Beisitzer waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Ab jetzt dürfen die 19 Schüler ihren weiß/gelben Gürtel ablegen und von nun an den gelben Gürtel tragen. Leonie Landgraf  und Obodai Sai waren an diesem Abend die leistungsstärksten Sportler. Das Bild zeigt die Prüflinge zusammen mit Beisitzer Karheinz Brenner (links, 4. Dan) und Helmut Breu (rechts, 3. Dan). Bestanden haben: Leon Simon, Jan Ludwig, Jule Krieger, Nicole Schmieg, Moritz Röther, Philip Walz, Sven Klinger, Gabriel Kurz, Carlos Wieland, Kerem Gülcü, Mia und Aileen Sahin, Sean Turtschan, Ilja Asic, Dennis Hammer, Yannik Schneido und George Sai.

Fleißige Erwachsene meistern Prüfung zum gelben Gürtel.

In einem Punkt war sich der Prüferstab ziemlich schnell einig: Der in diesem Jahr veranstaltete Anfängerkurs für Erwachsene war ein Volltreffer. Die demonstrierten Prüfungsinhalte zeugten von einer reifen Leistung, welche die Karateschüler innerhalb der sechsmonatigen Vorbereitungszeit erworben hatten. Trainerin Heike Asum und Elke Siegel (beide 1. Dan) hatten hierbei ganze Arbeit geleistet und vermittelten diesen Sportlern eine ausbaufähige Basis für den weiteren Werdegang im Karatesport. Geprüft wurde nach den Vorgaben des Deutschen Karateverbands. Die Inhalte unterteilen sich in Khion (Grundschule), Kata (fixer Bewegungsablauf mit Schlagtechniken) und Kumite (Partnerübungen). Prüfer Walter Urban (5. Dan, B-Prüfer) und seine Beisitzer waren sichtlich beeindruckt von dem Gezeigten. Damit endet der Anfängerkurs für diese Gruppe. Ab sofort dürfen sie am regulären Trainingsbetrieb teilnehmen. Das Bild zeigt von links die Trainerin Heike Asum samt den drei Prüflingen (Mohamed Elschaer, Natalie Pospoli, Allegra Rohrbeck).

Karatekas bestehen Gürtelprüfung.

Es war eine kräfteraubende Angelegenheit für die angetretenen Prüfungskandidaten, denn es waren schlichtweg „Einzelkämpfer“, die an diesem außerordentlichen Prüfungstermin teilnahmen. Kräfteraubend deshalb, weil zwischen den Einzeldisziplinen nur die Zeit für eine kurze Verschnaufpause gab. Petra Bauer legte an diesem Abend die Prüfung zum grünen – und Hannes Mix zum zweiten blauen Gürtel ab. Durchgängig gute und solide Leistungen zeigte Petra Bauer während ihrer Vorträge zur Grundschule, der Kata und den Partnerübungen. Im Bewertungskatalog des fünfköpfigen Prüferstabes um Walter Urban (5. Dan, B-Prüfer) gab es bei allen Disziplinen hohe Wertungsnoten. Auch Hannes Mix startete mit reifen und überdurchschnittlich kraftvollen Darbietungen. Gegen Ende der Prüfung musste sich der überaus motivierte Sportler jedoch eingestehen, dass er nur schwer an das anfänglich gezeigte Kraftniveau anschließen konnte. Dennoch waren es solide Leistungen, die er an diesem Tag zeigte. Im Bild sind die zwei Prüfungsbeisitzer Joachim Schmitt (links, 2. Dan) und Helmut Breu (rechts, 3. Dan) zusammen mit den Prüflingen zu sehen.

21.05.2015

Die Prüflinge mit ihrem Trainer

Mit einem Freudensprung und einem nicht zu überhörenden Juhu bedankte sich Dieter Keller beim Prüfer-Team, als er sein Prüfungsergebnis erfuhr. Endlich hat er das Ziel, an dem er schon seit Jahren arbeitet, für sich erreicht. Wer Dieter in der Vergangenheit nach dem Termin seiner nächsten Prüfung fragte, bekam immerzu den Satz zu hören, an dem er zuletzt wohl selbst ein wenig zweifelte: „Ich habe es vor“. Von heute an kann er sagen: „Ich habe es erreicht“. Dieter Keller trainiert seit nunmehr 25 Jahren im Rahmen seiner Möglichkeiten in der TSG-Karateabteilung und beherrschte seine Prüfungsinhalte sicher. Seine letzte Prüfung liegt immerhin schon 16 Jahre zurück. Von nun an trägt er den zweiten blauen Gürtel; nach der nächsten Prüfung wird es der erste braune Gürtel sein. Lea Breu ist da bereits einen Schritt weiter, denn sie trat heute zur Prüfung zum dritten braunen Gürtel an. Diese Graduierung ist der letzte braune Gürtel vor dem ersten Schwarzgurt. Lea präsentierte überzeugende und reife Leistungen in allen Prüfungsdisziplinen. Besonders beeindruckt zeigte sich das Prüfergespann von ihren schnellen und korrekten Beintechniken. Mit Ihrer besonderen Stärke, dem Ura-Mawashi-Geri, konnte sie gleich mehrfach Punkte in der Prüfungsdisziplin „Freikampf“ sammeln. Lea wurde aufgrund Ihrer gezeigten Leistungen von Prüfer Walter Urban (5. Dan Shotokan, B-Prüfer) ausgezeichnet.

10.03.2015

Die Prüflinge mit dem Prüfer Hans-Peter Speidel

Am Dienstag, den 10. März traten 18 Jugendliche der TSG Karateabteilung zur Prüfung für den nächsthöheren Kyu (Gürtel) an.

Geprüft wurde zum weißgelben (9. Kyu), orangenen (7. Kyu), grünen (5.Kyu) und zum ersten blauen Gürtel (5.Kyu).

Die gut vorbereiteten jugendlichen Karateka konnten alle nach einer langen Prüfung am späten Abend ihre Urkunden zum höheren Kyu von Prüfer Hans Peter Speidel in Empfang nehmen.

Prüfungsbeste Orange: Phillip Marx und Jasmin Friedrich

Prüfungsbeste Grün: Magnus Kraft und Oliver Pitsur

Die Teilnehmer waren:

9. Kyu: Ilija Azic

7. Kyu: Philipp Marx, Jasmin Friedrich, Rahel Bauer, Larissa Holderied, Laana Lopes-Bogenschütz, Dominik Hellebrandt, Florian Friedrich, David Kuhn, Jonas Krieger.

6. Kyu: Daniela Re, Saskia Wright, Robert Kern, Magnus Kraft, Felix Präger, Oliver Pitsur.

5. Kyu: Rebekka Kern, Hanne Sander

16.12.2014

Zwölf junge und jüngste Karateka der TSG Schwäbisch Hall bestanden erfolgreich die Prüfung zum 7. Kyu, Orangegurt.

Geprüft wurden Karate Grundtechniken, die Kata (eine festgelegte Technikabfolge) und festgelegte Angriffs- und Verteidigungstechniken am Partner.

Da die Kids gut vorbereitet waren, konnte sich Prüfer H. P. Speidel über eine überdurchschnittliche Prüfung freuen.

Prüfungsbeste waren: Erik Frank, Neele Ilg und Johannes Eirich

Am 16. Dezember stellten sich vier Karateka der TSG Karateabteilung den Prüfungen zum 3., 2. und 1. Kyu, Braungurt.

Der 1. Kyu ist die Vorstufe zum schwarzen Gürtel und die Prüfung dazu ist die schwierigste in der Skala der Schülergrade vom 9. (Anfänger) bis zum 1. Kyu.  

Selina Ullrich meisterte die schwere Hürde mit Bravour. Sie zeigte eine ausgezeichnete Leistung.

Ebenso souverän und mit viel Power bewältigte Wina-Louisa Kupka ihre Prüfung zum 2. Kyu.

Karina Schmick und Darius Kircher, bisher Blaugurte, dürfen nun ebenfalls als 3. Kyu den braunen Gürtel tragen.  

Das Bild zeigt von links Darius, Karina, Wina und Selina mit Trainer Hans Peter Speidel

12.12.2014

Die neune weißgelb-Gurte mit ihren Trainern

Am Freitag, den 12.12.2014 fanden bei der TSG Karateabteilung die Prüfung für den weißgelben Gürtel statt. 28 Kinder stellten sich der Prüfung bei Prüfer Hans-Peter Speidel.

 

Zuerst mussten die Grundtechniken gezeigt werden. Diese bestehen aus Arm- und Beintechniken, die sowohl als Angriffs- als auch Verteidigungstechniken genutzt werden können.

 

Danach wurde die Kata Taikyoku Shodan geprüft. Sie zeigt festgelegte Techniken für einen imaginären Kampf und bildet die Grundlage für die nächsthöheren Katas.

Zuletzt wurden in den Partnerübungen Angriffe zum Kopf und zum Körper mit den bereits vorgeführten Grundtechniken abgewehrt.

Alle Teilnehmer bestanden die Prüfung. Philipp und Nicole wurden als Prüfungsbeste ausgezeichnet.

05.07.2014

Die Prüflinge des Tages zusammen mit ihren Prüfern

Im Anschluss an drei schweißtreibende Einheiten beim bestens besuchten Jubiläumslehrgang der TSG Schwäbisch Hall stellten sich 32 Karateka dem Prüferkomitee, bestehend aus Dr. Dietmar Wagner, Wolfgang Wacker und Hans Peter Speidel (alle 5 Dan).

 

Die Kandidaten gaben noch einmal alles und konnten ohne Ausnahme die angestrebten Urkunden zum nächst höheren Gürtel in Empfang nehmen.

 

Den Gürtel für eine außergewöhnlich gute Prüfung konnten Daniel Schmieg von der TSG Schwäbisch Hall (6.Kyu Grüngurt) und Florian Geiger vom Karate Club Bad Waldsee (5.Kyu Blaugurt)entgegennehmen.

04.07.2014

Am 04.07.2014 haben sechs unserer Anfänger ihre Prüfung zum 8. Kyu bestanden. Jetzt sind sie Gelbgurte und trainieren Fleißig auf den nächsten Gürtel.

Auf dem Bild sind die Prüflinge Malte Trommelt, Stefan Grobshauser, Michael  Barabanow, Leon Baumann, Jonas Krieger und Sophie Prinz mit ihrer Trainerin Elke Siegel zu sehen.

03.06.2014

23 Kids der TSG Karateabteilung stellten sich am 3. Juni ihrer ersten großen Farbgurtprüfung. 
Da sie über ein halbes Jahr von ihrer Trainerin Steffi Eckert vorbereitet wurden, konnte Prüfer Hans Peter Speidel  allen Prüflingen den gelben Gürtel überreichen.
Die besten Prüfungsergebnisse erzielten Neele Ilg, Kevin Dimmler und Erik Frank.
 
Die Karateabteilung gratuliert Neele Ilg, Kevin Dimmler, David Kuhn, Jacob Hacker, Pascal Stöcklmayer, Johannes Eirich, Philipp Marx, Erik Frank, Dominik Hellebrandt, Fabienne Schmidt, Luana Lopes-Bogenschütz, Ben Blank, Lukas Marx, Jasmin Friedrich, Rahel Bauer, Larissa Holderied, Florian Friedrich, Tim Fertig, Vicki Fertig, Elisabeth Koczwara und Zoe Pfeil zur bestandenen Prüfung.

04.04.2014

 

Das lange Warten hat sich gelohnt!
Alle Prüflinge bestanden die Orangegurtprüfung (7.Kyu) mit guten Ergebnisen.
Prüfungsbeste Magnus Kraft und Oliver Pitsur

 

Die Karteabteilung gratuliert Oliver Pitsur, Danuzitha Suthajan, Danilela Re, Felix Präger, Robert Kern und Magnus Kraft zur bestandenen Prüfung!

16.07.2013

Vor den Sommerferien traten acht junge Karateka zur Prüfung zum 7. Kyu (orange) an.

Prüfer Hans Peter Speidel war mit dengezeigten Leistungen sehr zufrieden.

Die besten Prüfungsergebnisse wurden von Patrick Hellebrandt und Dennis Kolomnikov gezeigt.

17.12.2013

Seit 17.12.2013 dürfen Lena Knack, Deborah Lapat, Samir Masic, David Wagner, Tamara Singer, Line Pfeiffer, Daniel Schmieg, Veit Staddel, Daniela Re, Charlotta Kurz, Phillip Maier, Alexandra Re, Jannik Taubald, Sebastian Töppel, Luis Nicolai und Steffen Biegel den orangefarbenen Karate-Gürtel tragen.

Das Bild zeigt die Prüflinge zusammenmit ihrer Träinerin Steffi Eckert.

 

Prüfungsbester war Daniel Schmieg (hintere Reihe 4. von links)

 

Die Karateabteilung gratuliert allen Prüflingen zur bestandenen Prüfung

13.12.2013

Für 33 Kinder war "Freitag der 13te" ein erfolgreicher Tag. Sie meisterten Erfolgreich ihre erste Karateprüfung.

 

Den Weiß-Gelben-Gürtel dürfen ab jetzt mit Stolz tragen: Tim Fertig, Elisabeth Koczwara, Florian Friedrich, Annabell Friedrich, Justine Hermann, Jasmin Friedrich, Kevin Dimmler, Erik Frank, Ben Blank, Nadja Fertig, Nele Ilg, Zoe Pfeil, Pascal Stöcklmayer, Johannes Eirich, Dominik Hellebrandt, Silja Knauß, Philipp Marx, Jakob Hacker, Lukas Marx, Leonard Rohrbeck, Winona Welsch, Rahel Bauer, Fiona Imgrund, Vicki Fertig, Kyralin Köhler, Larissa Holderied, Luana Lopez-Bogenschütz, David Kuhn, Julian Haber und Torben Lattimore.

 

Prüfungsbeste war Nele Ilg (vorne 3. von links)

 

Das Bild zeigt die Prüflinge mit ihren Trainern unter der Leitung von Gretel Engelhard 

Die Prüfung zum 8.Kyu (Gelbgurt) haben bestanden: Naja Fertig, Felix Präger, Karin Schukraft, Moritz Schuhkraft, Monja Hönig und Michael Schmidt.

 

Andrea Schukraft legte erfolgreich die Prüfung zum 4.Kyu (2. Blaugurt) ab.

18.10.2013

Drei Jugendliche Karateka durften am Freitag 18.10.2013 vor die Prüfer treten und ihr Können zeigen.

Alle drei bestanden ihre Prüfung mit Erfolg. Die Karateabteilung gratuliert den Kindern zu diesem Erfolg!

 

Sude Vural und die Geschwister Luca und Rico Denner dürfen ab jetzt den orangefarbenen Karate-Gürtel tragen. Herzlichen Glückwunsch!

Fünf Karateka aus dem Erwachsenenbereich legten am 18.10.2013 vor ihrem Prüfer Hans-Peter Speidel erfolgreich ihre Prüfung zum nächsthöheren Kyu ab.

 

Den gelben Gürtel (8. Kyu) dürfen ab heute tragen: Petra Bauer, Daniela Sammet und Ralf Schaich

 

Den 4. Kyu-Gard (zweiter Blaugurt) trägt ab heute Alessandro Di Mauro

und den 2. Kyu-Grad (zweiter Braungurt) trägt jetzt Peter Hattler vom Karate-Dojo Unterrot

13.07.2013

Im Rahmen des Haller Karate Camps fanden nach den Trainingseinheiten Gürtelprüfungen statt.

Als Prüfer fungierten Dr. Dietmar Wagner (München), Wolfgang Wacker (Bad Waldsee) und der TSG Abteilungsleiter Hans Peter Speidel. Es traten TSG Karateka für die Prüfung zum 6. Kyu
(Grüngurt), 5. und 4. Kyu (Blaugurte) bis zum 3./2./1. Kyu (Braungurte) an.

 

Die Leistungen der Prüflinge waren trotz tropischer Temperaturen fast durchweg gut bis sehr gut, so dass die Prüfer allen Teilnehmern die Urkunde zum nächst höheren Gürtel überreichen konnten.

04.12.2012

8 Karateka, vier Damen und vier Herren, absolvierten ihre Prüfung zum Orangegurt.
Die Prüflinge zeigten in allen Prüfungsteilen durchweg sehr gute Leistungen.
 
Das beste Prüfungsergebnis erreichte Oliver Stöker.
 Ausgezeichnete Leistungen zeigten auch Nadine Mlinar und Birgit Huss.
 
Je zwei Kandidaten stellten sich den Prüfungen zum 3. Kyu Braungurt und 2. Kyu Braungurt.
Das umfangreiche Prüfungsprogramm in der Oberstufe stellte hohe Anforderungen an die Prüflinge, die jedoch von Bruno Dewor und Günter Kuhnke zum 3. Kyu und von Regina Brenner und Richard Singer zum 2. Kyu erfolgreich gemeistert wurden
Acht Kinder traten am 04.12.2012 zur Prüfung zum Orangegurt und neun zur Prüfung zum Grüngurt an.
 
Die neuen Orangegurte bewältigten alle Prüfungsteile mit guten bis sehr guten Leistungen.
Selina Schuster, Arthur Bauer und Klaus Schuster schlossen die Prüfung als Beste ihrer Gruppe ab.
 
Die Grüngurtprüflinge absolvierten die Grundschule und die Kata mit größtenteils sehr guten Leistungen. Bei den Partnerübungen bemängelte Prüfer Hans Peter Speidel das Fehlen von klaren Techniken und das unpräzise Timing.

30.11.2012

34 Prüflinge im Alter von 7 bis 14 Jahren traten zu ihrer ersten Karateprüfung an.
Fast ein Jahr lang wurden sie von ihren Trainern (auf dem Foto rechts) auf die Prüfung zum weissgelben Gürtel vorbereitet.
 
Das Niveau der Prüfung war gut. Sieben Prüflinge bestanden sogar mit Auszeichnung.
Prüfungsbeste war Tamara Singer.

20./21.07.2012

Die Prüflinge mit ihren Trainern David Weiler 1.Dan und Steffi Eckert 2. Kyu (links) und dem Prüfer Hans-Peter Speidel 5.Dan (rechts)
Die Prüflinge mit ihren Trainern Elke Siegel 1.Kyu und Heike Asum-Steigmayer 1.Kyu und dem Prüfer Hans-Peter Speidel 5. Dan

Nach "nur" einem halben Jahr fleißigem Training belohnte sich der Erwachsenen-Anfängerkurs 2012 mit der Prüfung zum 8. Kyu Gelbgurt. In ihrem ersten Training nach der bestandenen Prüfung wurden die neuen Gelbgurte freundlich im Kreise des Erwachsenentrainings begrüßt und gehören ab jetzt zu den "Großen".

 

Die Karateabteilung freut sich über die neue Verstärkung im Erwachsenentraining mit: Stephanie Hanselmann, Birgit Huss, Erika Reber, Huja Obenland, Nadine Mlinar, Oliver Stöker, Lorenzo Lucchiana, Volker Burucker, Simon Frank und Max Deuring.

 

Andreas Skurin bewältigte als "Einzelkämpfer" die Prüfung zum 7.Kyu und darf ab jetzt den orangefarbene Gürtel tragen.

Denny Mayer, Leon Kaulbersch, Dominike v. Kopp-Ostrowski, Hannes Fallenstein, Gideon Ullrich, Christian Töppel, Jasmin Illner, Karina Schmick und Alea Kreuzberger dürfen seit Juli nach bestandener Prüfung zum 5.Kyu den blauen Gürtel tragen.

 

Tim Wahr, Bruno Densor, Jacok Sander, Darius Kircher, Anni Wetzel, Viktoria Kümmerer, Katharina Kusmaul und Helen Seeger haben die Prüfung zum 4.Kyu (zweiter Blaugurt) bestanden und bereiten sich ab jetzt auf die Prüfung zu ihrem ersten Braungurt vor.

 

 

24.04.2012

9 Kinder aus der Unterstufe legten am 24. April erfolgreich ihre Prüfung zum nächst höheren Gürtel ab.

 

Adriabn Ait Ougram bestand die Prüfung zum 9. Kyu ab und darf ab jetzt den weiß-gelben Gürtel tragen.

 

Joy Schmidt, Emily Gütsch, Rebekka Kern, Markus Stoll, Christian Kifel, Lena Schreiber, Lukas Denner und Simon Teditesge legte die Prüfung zum 7.Kyu ab und tragen ab sofort den orangefarbenen Gürtel.

Die Prüflinge mit Hans-Peter Speidel 5.Dan (rechts) und Walter Urban 4.Dan (links)

An dieser Gürtelprüfung nahmen Karateka von 26 bis 62 Jahren teil.

Dies ist ein Beweis, dass unser Sport für alle Altersgruppen geeignet ist.

 

Nach den von Heike Asum und Elke Siegel bestens betreuten Anfängerkursen finden unsere Sportlerinnen und Sportler nach Ihrer ersten Farbgurtprüfung (gelb) schnell Anschluss an das anspruchsvolle Fortgeschrittenentraining.

 

So waren auch dieses Mal unsere Gelbgurte, die erst letztes Jahr mit Karate begonnen haben, erstaunlich gut vorbereitet und absolvierten höchst motiviert und nahezu fehlerfrei ihre Prüfung zum orangenen Gürtel. (Annette Bischoff,  Brigitte Koczwara, Sven Koppenhöfer)

 

Auch die Blaugurtprüflinge zeigten, dass sich das fleißige Trainieren gelohnt hat. Sie zeigten durchweg gute bis sehr gute Leistungen. (Karin Köhler, Matthias Rieger, Thorsten Mechling, Hans Depner, Alessandro Di Mauro und (zum 2. Blaugurt) Martin Bauer)

 

Den Einstieg in die Oberstufe mit der Prüfung zum Braungurt (3. Kyu) meisterten souverän Regina Brenner, Eckart Maier und Richard Singer.

Bei dieser Prüfung mussten neben der anspruchsvollen Grundschule (kihon), den Kampfübungen mit dem Partner (jiyu ippon kumite) auch 2 Katas und Anwendungen daraus (bunkai) gezeigt werden.

 

Trotz des breiten Alterspektrums in dieser  Prüfung zeigte sich Prüfer Hans Peter Speidel (5. Dan) sehr erfreut über das gute Niveau aller Prüflinge.

17.12.2011

 

 

 

Kurz vor Weihnachten legte Alexander Anderer bei seinem Heimatverein "Shotokan-Karate Zendo" in Ettlingen bei Karlsruhe die Prüfung zum 5. Kyu ab.

 

Alex (21) studiert zurzeit an der Hochschule HHN am Campus Schwäbisch Hall und trainiert in dieser Zeit bei der TSG Schwäbisch Hall.

 

Durch sein konsequentes Trainung und durch sein unübersehbares Talent hat es Alex in "nur" 2,5 Jahren vom Karateeinsteiger zum blauen Gürtel geschafft.

 

Die Karateabteilung der TSG Schwäbisch Hall freut sich mit Alex über seine bestandene Prüfung.

03.12.2011

Die neuen weiß-gelb Gurte zusammen mit ihren Trainern und KVBW-Prüfer Hans-Peter Speidel

34 Kinder bestanden ihre erste Prüfung zum 9. Kyu und dürfen ab jetzt den weiß-gelben Gürtel tragen.

Die Karateabteilung freut sich mit den Kindern und wünscht weiterhin viel Erfolg!

02.12.2011

Die Prüflinge gemeinsam mit ihren Trainern David Weiler 1.Dan (links) und Hans-Peter Speidel 4.Dan (rechts)

20  ausgewählte Gelbgurte der Jugendabteilung absolvierten am Freitag ihre Prüfung zum 7. Kyu Orangegurt.Da sich die Prüflinge gut vorbereitet hatten, war das Prüfungsniveau überdurchschnittlich hoch.

 

Die beste Prüfung machte Pia Reber (vordere Reihe kniend 2. von links)