Gürtelprüfungen

Abschluss des Kinderanfängerkurses 2017

Der im Januar 2017 gestartete Kinderanfängerkurs Karate der TSG Schwäbisch Hall  fand am Ende des Sportjahres 2017 mit der ersten Gürtelprüfung seinen Abschluss. Von ihren Trainern wurden die Kinder auf diese Prüfung hervorragend in die Techniken des Karates vorbereitet.

So konnten der Prüfer Walter Urban und der Beisitzer Joachim Schmitt sehr gute Leistungen sehen. Victoria Fath und Ben Cyrus bekamen von den Prüfern ein besonderes Lob ausgesprochen.

In  den Bereichen Grundschule (Khion), Kata und Partnerübungen überzeugten alle Prüflinge und dürfen ab sofort ihren ersten Farbgurt tragen.

 

Prüflinge 9. Kyu (Weiß-Gelbgurt): Maximilian Kiefer, Daniil Archipenko, Vincent Walkowiak, Manuel Rohr, Talha Bedir Kusak, Victoria Fath, Ben Cyrus

Farbgurtprüfungen Kinderkaratekas der TSG-Karateabteilung

Mit der Prüfung zum nächsten Farbgurt zeigten einige Kinder der TSG-Karateabteilung den Prüfern, was sie im Training alles dazu gelernt hatten.

Zunächst mussten sie Techniken aus dem Kihon (Grundschule) vorführen, wobei mit jedem Farbgurt die Anforderungen steigen. Danach zeigten sie ihrem Farbgurt entsprechend eine Kata (festgelegter Kampf gegen imaginäre Gegner). Zuletzt waren noch Partnerübungen mit Abwehr- und Angriffstechniken, wobei es auf  die richtige Distanz und Dynamik ankommt, gefordert.

Die Prüflinge zeigten dem Prüfer Walter Urban und Beisitzer Joachim Schmitt gute Leistungen, dass alle ihre Urkunde erhielten und damit die Berechtigung den nächsten, dunkleren Farbgurt zutragen. Julian Schuhkraft wurde von den zwei am Prüfertisch ganz besonders für seine gezeigten Leistungen gelobt.

Prüflinge:

8. Kyu (Gelbgurt):         Leo Stechmann

7. Kyu (Orangegurt):    Chrisoph Bolzmann, Julian Schuhkraft

5. Kyu (1. Blaugurt):     Sven Klinger, Philip Walz

Prüfungen der TSG-Karateabteilung

Aus der Erwachsenengruppe der TSG-Karateabteilung stellten sich 6 Karatekas der Prüfung zum nächsthöheren Gurt.

Die Anforderungen im Shotokan-Karate wachsen zunehmend der Graduierung. Das bedeutet für die Prüflinge, dass ihrem Gurt entsprechend die drei Teile der Prüfung immer anspruchsvoller werden. Beim ersten Teil der Grundschule (Kihon) werden zu Beginn nur einfache Techniken gefordert, je weiter man kommt werden die Techniken schwieriger und umfangreicher. Der zweite Teil fordert eine für jeden Farbgurt festgeschriebene Kata (festgelegte Reihenfolge mit Abwehr- und Angriffstechniken gegen mehrere imaginäre Gegner). Der dritte Teil ist die Vorbereitung auf das Kumite (Kampf). Am Anfang stehen vorgeschriebene, einfache Partnerübungen, die durch verschiedene Stufen immer weiter bis zum Freikampf führen.

Die Prüflinge zeigten dem Prüfer Walter Urban und dem Beisitzer Joachim Schmitt sehr ausgereifte Techniken. Patrick Hellebrandt, einer unserer Nachwuchstrainer, wurde für seine Leistungen als Prüfungsbester ausgezeichnet. Aber auch alle anderen Prüflinge erhielten nach bestandener Prüfung ein Lob für die gezeigten Leistungen.

Prüflinge:

6. Kyu (Grüngurt):       Oliver Hellebrandt, Markus Dauner

5. Kyu (1. Blaugurt):    Simon Sander 

3. Kyu (1. Braungurt):  Andrea Schuhkraft

2. Kyu (2.Braungurt):  Allessandro Di Mauro, Patrick Hellebrand

14.07.2017 - Anfängerkurse der TSG-Karateabteilung enden mit den ersten Gürtelprüfungen

Acht Kinder stellten sich ihrer ersten Prüfung im Shotokan Karate. Das Prüfungsprogramm ist vom DKV (Deutscher Karateverband) festgelegt und in ganz Deutschland gleich.

Die Prüflinge mussten ihr Können in den Bereichen Kihon (Grundschule), Kata (Kampf gegen imaginäre Gegner) und Kumite(Techniken der Abwehr und des Angriffes mit Partner) zeigen. Sie hatten sich fast ein ganzes Jahr mit ihren Trainern, David Weiler und Jakob Sander, darauf vorbereitet. Trotz Aufregung und kleineren Pannen konnten alle Prüflinge ihre Urkunde zum 9. Kyu (Weiß-Gelbgurt) aus den Händen des Prüfers Walter Urban und des AbteilungsLeiters Joachim Schmitt entgegen nehmen.

Prüflinge zum 9. Kyu:

Fenja Zwilling, Josephine-Emily Laidig, Robin Ziaja, Emilian Gabor, Henrik Molter, Mia-Rose Couzens, Ben Rebele, Max Leon Wolf

Im Anschluss traten die erwachsenen Anfänger  zu ihren Prüfungen zum 9. und 8.Kyu ( Gelbgurt) an .

Sie mussten ein umfangreicheres und schwierigeres Programm in den drei Bereichen Kihon, Kata und Kumite den Prüfern zeigen, dabei wurde besonders auf genaue und kraftvolle Ausführung der Techniken  geachtet. Alle drei Prüflinge zeigten schon ein sehr hohes Niveau , dafür bekamen sie  die Anerkennung der Prüfer und ein dickes Lob. Die Prüflinge gaben das Lob an ihre Trainer weiter, ohne sie dieses nicht zu Stande gebracht hätten.

Prüflinge zum 8. und 9. Kyu:

Britta Sander, Jürgen Sander, Bernhard Binder

17.03.2017 - viele Prüfungen

Mitte März standen bei der Karateabteilung der TSG Schwäbisch Hall für viele Kinder und Jugendliche wieder einmal eine Prüfung an.

Die jungen Karatekas bereiteten sich die letzten Monate speziell für ihre anstehenden Prüfungen vor. Für die unterschiedlichen Graduierungen gibt es genau vorgeschriebene Grundtechniken, die je dunkler die Farbe wird an Schwierigkeit zunimmt. Bei der Kata, Kampf gegen imaginäre Gegner, ist auch vor geschrieben welche der 26 Shotokan Katas gelaufen werden muss. Genauso wie beim Kumite (Kampf), am Anfang sind die Angriffs- und Abwehrtechniken die die Partner ausführen müssen genau vorgeschrieben. Bei höheren Farbgurtprüfungen ist dann nur noch der Angriff vorgeschrieben und der Prüfling muss es frei abwehren.

Prüfer Walter Urban, Abteilungsleiter Joachim Schmitt und Beisitzer Helmut Breu waren mit den gezeigten Techniken sehr zufrieden und so konnte am Ende der Prüfung allen Prüflingen die Urkunde zum Erreichen des nächsten Farbgurtes überreicht werden.

Wir gratulieren allen Prüflingen.

 

9. Kyu (Gelb-Weißgurt): Alexander Berger

 

7. Kyu (Orangegurt): David Hermann, Marlene Ganten, Joona Haupt, Daniel Stechmann, Jannik Schneido, Daniel Kircher, Abel Woldeghirogis

 

6. Kyu (Grüngurt): Sven Klinger, Philip Walz, Jule Krieger, Leonie Landgraf, Simon Sander

 

5. Kyu (1. Blaugurt): Dominik Hellebrandt

 

4. Kyu (2. Blaugurt): Allesandra Re, Daniela Re, Oliver Pitsur, Magnus Kraft, Felix Präger

 

3. Kyu (1. Braungurt): Patrick Hellebrand, David Wagner

Der im September 2016 gestartete Anfängerkurs für Erwachsene der Schwäbisch Haller Karateabteilung in der TSG endete jetzt im März 2017 mit der Prüfung zum 9.(Weiß-Gelbgurt) und gleichzeitig zum 8. Kyu (Gelbgurt).

Freitagabend zum Start unseres Anfängerkurses standen 6 nicht mehr ganz junge Erwachsene in der Halle mit der Absicht die Sportart Karate zu erlernen. Das Trainerteam war hocherfreut, dass Sportler im besten Alter noch mit etwas Neuem beginnen wollen. Mit viel Fleiß, Disziplin, Engagement und Spaß traf man sich von nun an jeden Freitag zum Training.

Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass wir einen Wiedereinsteiger in unseren Reihen hatten, der in seiner Jugend schon einmal Karate machte, auch das ist  möglich um sich wieder langsam in die Sportart einzufinden, bevor man ins "normale Training" mit allen Farbgurten geht.

Nachdem alle Grundschultechniken, die entsprechende Kata und der Ablauf der vorgeschriebenen Partnerübungen (Kumite) erlernt waren, galt es diese zu vertiefen und zu automatisieren, bevor dann der Prüfungstermin festgelegt wurde.

Alle fieberten dem Prüfungstermin mit viel Respekt entgegen, da die meisten schon lange in keiner Prüfungssituation gestanden waren. Doch nach den ersten Grundschultechniken verflog die Nervosität und alle zeigten sehr ansprechende Leistungen, die von Prüfer Walter Urban und Abteilungsleiter Joachim Schmitt gewürdigt wurden. Dem Trainerteam Heike Assum-Stegmaier  und Gretel Engelhardt wurde sehr gute Arbeit bescheinigt.

 

Prüflinge:

 

9. und 8. Kyu: Oliver Hellebrandt, Marlene Schilling, Roland Schilling, Eva-Maria Bischel, Carmen Dauner

 

7.Kyu (Orangegurt): Victor Janz, Markus Dauner (Überprüfung)

 

6.Kyu (Grüngurt):Leon Baumann

25.11.2016 - Prüfung des Kinderanfängerkurses

Die letzten Vorbereitungen mit Dehnübungen

Der im Januar gestartete Kinderanfängerkurs Karate bei der TSG Schwäbisch Hall  fand mit der ersten Gürtelprüfung seinen Abschluss. Von den Trainern Günther Kuhnke, Jakob Sander, Hanne Sander und Hannes Mix wurden die Kinder für diese Prüfung hervorragend in die Techniken des Karates eingeführt.


So konnten der Prüfer Walter Urban und der Beisitzer Joachim Schmitt sehr gut Leistung sehen.
In  den Bereichen Grundschule (Khion), Kata und Partnerübungen überzeugten alle Prüflinge und dürfen ab sofort ihren ersten Farbgurt tragen. Andreas Berger und Leo Stechmann wurden für ihre Prüfung zum gelb-weißen Gürtel (9. Kyu) durch den Prüfer besonders gelobt. 


Mehmet Seiffert, der die Prüfung zum 9. Kyu und 8. Kyu (Gelbgurt) ablegte, wurden hervorragende Leistungen bescheinigt.


Prüfung zum Gelb-Weißgurt (9. Kyu): Andreas Berger, Leo Stechmann, Christian Bauer, Anton Abel, Hannah Marx, Rasha Maria Jeter, Romeo Moe Jeter, Vinzent Gräfe, Julia Schippert, Mehmet Seiffert
Prüfung zum Gelbgurt (8. Kyu): Mehmet Seiffer

 

Die glücklichen Karate-Kas nach der bestandenen Prüfung

16.07.2016 - Prüfung Baierbach

Nach einem anstrengenden und schweißtreibenden Lehrgang, der zu unserem Jugendzeltlager gehört, stellten sich am Abend noch fast 30 Karatekas der Prüfung zum nächsthöheren Gürtel.
In diesem Jahr hatten wir Prüfer aus einem befreundeten Verein. Fiore Tartaglia, ein in Karatekreisen sehr bekannter Buchautor, und Bernd Urbaniak, ein Schüler von Tartaglia.
Die Prüflinge mussten ihr Können in der Grundschule, der Kata (bestimmte Abfolge von Angriffs- und Abwehrtechniken) und dem Kumite (Kampf) zeigen.
Die Prüfung zum 8. Kyu (Gelbgurt) haben bestanden: Marlene Ganten, Joona Haupt, David Hermann, Daniel Kircher, Daniel Stechmann, Abel Woldegiorgis
Zum 7. (Orangegurt): Mohamed Elshaer, Kerem Gülcü, Sven Klingler, Jule Krieger, Gabriel Kurz, Leonie Landgraf, Natalie Pospolit, Mia Sahin, Aileen Sahin, Simon Sander, Sean Turtschan, Philip Walz, Carlos Wieland
Zum 6. Kyu (Grüngurt): Dominik Hellebrandt
Zum 5. Kyu (1. Blaugurt): Petra Bauer, Kevin Dimmler, Johannes Eirich, Jonas Krieger, Sophie Prinz, Fabienne Schmidt
Zum 4. Kyu (2. Blaugurt): Patrick Hellebrandt, David Wagner
Nach der Prüfung wurde auf dem Jugendzeltplatz Baierbacher Hof die nächste Gürtelfarbe gefeiert.